Thomas Schäfer - Geopathologe -

Was ist eine Wasserader?

Die wohl bekannteste Ursache für die schädlichen
Erdstrahlen ist eine unterirdische Wasserführung.
Trotz des Namens "Wasserader" meint man hier keine
unterirdischen Flüsse oder Bäche, sondern große Seen.
Die gemessene feine "Ader" ist dabei die energetische
Mittellinie der Wasserführung.